Menu:

Historisches


Die Geschichte der Aschaffenburger Messzeugindustrie begann mit einer Firmengründung durch Franz Anton Hock im Jahr 1862.

Nach dem Tode von F.A. Hock gründeten im Jahr 1878 zwei ehemalige Mitarbeiter die Firma "Sautter und Meßner". Mit dieser Gründung begann die rasche Expansion dieser an Bedeutung gewinnenden Industrie.

Es folgten mehrere Firmengründungen vor und nach dem Ende von "Sautter und Meßner" im Jahr 1926 durch ehemalige Mitarbeiter.

Mit ungefähr sechzig Messzeug-Herstellern im Raum Aschaffenburg wurde nach dem zweiten Weltkrieg um das Jahr 1960 herum die größte Bedeutung erreicht. Trotz vieler Umwälzungen sind einige dieser Firmen heute noch Hersteller von Messzeugen im traditionellen Sinn.

Die Angebotspalette wurde erweitert, so dass sich Lauf der Jahre ein weites Spektrum der Produkte im ergeben hat. Im Raum Aschaffenburg produzieren immer noch über 30 Firmen Messzeuge, Vorrichtungen und Präzisionsteile.